Dr. Hubertus Porschen als Keynote-Speaker bei Commerzbank

Die “Initiative Unternehmerperspektiven” ist 2006 von der Mittelstandsbank ins Leben gerufen worden. Es handelt sich um 15 Veranstaltungen, zu denen deutschlandweit die größten Firmenkunden eingeladen werden. In der Regel wird eine Jahresstudie vorgestellt, dazu gibt es einen Keynote-Speaker und/oder eine Diskussionsrunde.

Eine perfekte Mischung aus Wissensvermittlung, Mitarbeitermotivation und Entertainment

Aufgabenstellung 

Im Rahmen der Reihe “Unternehmerperspektive” hat Dr. Hubertus Porschen die Commerzbank zwischen 2016 und 2019 18 mal begleitet- meistens als Keynote-Speaker, teilweise als Panel-Teilnehmer einer Diskussionsrunde.

Ziel der Keynotes

Die Teilnehmer auf den aktuellen Stand der Entwicklung der Digitalisierung zu bringen, zu Veränderung und Erwerb von Kompetenzen anzuregen und einen Mindset-Change vorzunehmen und motivierend zu sein

Zielgruppe

Zielgruppe der Keynotes im Rahmen der Reihe Unternehmerperspektiven sind mittelständische Unternehmer, also Firmenkunden der Commerzbank ab einer bestimmten Umsatzgröße. 

Zukunft muss man gestalten.

"Ich zeige Probleme und Rückstände schonungslos auf. Ich analysiere fachlich nüchtern und fundiert – aber nicht professoral, sondern immer praxisorientiert und im Infotainment-Style. Als Keynote-Speaker in Deutschland ist es meine Berufung, Menschen zu motivieren. Dazu ist eine Debatte auf Augenhöhe wichtig, das Lösen von Ängsten durch Erläuterungen eigener Fehler und das konkrete Aufzeigen von Wegen und Strategien. Ich denke, auch als professioneller Keynote-Speaker hat man nur dann eine Berechtigung vor einem Publikum zu sprechen, wenn man selbst über ausreichend Expertise verfügt."

Big Data

Wie wir aus Big Data Smart Data machen, welche Relevanz im digitalen Zeitalter Datenmanagement und Datenknow-how hat, war der zentrale Inhalt der Keynotes. Dafür wurden zu Beginn die Mechanismen einer Digitalisierung aufgeführt. 

Next Generation

Wie tickt die Generation Y und was lernen Arbeitgeber für Ihren Führungsstil und die Transformation in Ihrem Unternehmen daraus. Wie begeistern wir Menschen für Veränderung, welche Kernaufgaben Unternehmer in einer digitalisierten Welt haben. Das waren die zentralen Inhalte der Keynote. 

Feature headline

Use this section to highlight the main features and/or main benefits of your product.

Begeisterte und motivierte Teilnehmer


“Hubertus Porschen hat bei unserer Kundenveranstaltung der Commerzbank mit über 300 Geschäftsführern und Vorständen mittelständischer Unternehmen in Köln die Gäste begeistert.. Er bereicherte die Veranstaltung durch seine Expertise um junge Unternehmen und Unternehmern. Danke für die Teilnahme!” Alexandra Ferenz, Commerzbank

“Hubertus Porschen nahm als Experte bei einer Kundenveranstaltung der Commerzbank mit über 300 Geschäftsführern und Vorständen mittelständischer Unternehmen in Nürnberg teil. Er bereicherte die Veranstaltung durch seine Expertise um junge Unternehmen und Unternehmern. Danke für die Teilnahme!” Christian D. Weiss

“Sehr interessante und inspirierende Rede von Dr. Porschen über die digitale Führung letzte Woche. Mit seiner provokativen, aber charmanten Art, die Herausforderungen der digitalen Transformation anzugehen, hat sich die Frage gestellt, wie wir heute mit der Digitalisierung umgehen. Dr. Porschen gab einen Einblick in das Gesamtbild des Transformationsprozesses und lässt keinen Zweifel daran, dass die Digitalisierung einen grundlegenden Wandel in unserer Einstellung erfordert und wie wir mit Innovation, Bildung, Arbeit und Führungskultur umgehen, etc. Danke Dr. Porschen. War großartig bei der Veranstaltung!” Benjamin Metzger, Teilnehmer

Was sagt die Presse?


Unter dem Motto Neues Denken für die Wirtschaft stellte die Commerzbank in München die Studie Unternehmerperspektiven vor. Das Ergebnis: Für den Mittelstand gibt es viel zu tun.


Referent Porschen zur rasanten Entwicklung: „Tante Emma ist out, obwohl sie Kunden, Produkte und ihren kleinen lokalen Markt sehr gut kannte.“ Amazon habe längst das Geschäft übernommen, so wie Uber das mit Taxiunternehmen tue. Auch die Politik bediene sich moderner Datenforschung. 


Erfrischend inspirierend war unter anderem der Vortrag des Keynote-Speakers Dr. Hubertus Porschen, Vorsitzender des Verbandes der Jungen Unternehmer und CEO der App-Arena. Mit Aussagen wie „Businesspläne schreibt man hauptsächlich für die Bank“ und „Die Macht verschiebt sich vom Verkäufter zur Plattform und Kundenschnittstelle geht verloren“ setzte er Impulse für die anschließende Podiumsdiskussion.

Der Porschen-Unterschied

Ich zeige Probleme und Rückstände schonungslos auf. Ich analysiere fachlich nüchtern fundiert. Aber nicht professoral sondern immer praxisorientiert und im Infotainment-Style. Als Keynote-Speaker in Deutschland ist es meine Berufung, Menschen zu motivieren. Dazu ist eine Debatte auf Augenhöhe wichtig, das Lösen von Ängsten durch Erläuterungen eigener Fehler und das konkrete Aufzeigen von Wegen und Strategien. Ich denke auch als professioneller Keynote-Speaker hat man nur eine Berechtigung vor einem Publikum zu sprechen, wenn man selbst über ausreichend Expertise verfügt.

  • sieben Unternehmen und Start-ups gegründet
  • rund 20 Jahre unternehmerische Erfahrung im Bereich E-Commerce, Online Marketing und Digitalisierung.
  • Führungsverantwortung für mehr als 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der Generation Y und Z
  • Drei Jahre Sprecher und Vorsitzenden der “ jungen Unternehmer” im Verband der Familienunternehmer
  • über 200 Vorträge über die Themen „Digitalisierung, Innovation und Disruption“
  • Seit sieben Jahren Unternehmens-Coach im Themenfeld „Digitalisierung , Verhandlungen und Innovation“

Lerne Dr. Hubertus Porschen näher kennen


>