Hallo, ich bin Hubertus Porschen. Ich bin Unternehmer, Keynote-Speaker, Autor, Coach & Berater.

„Digitalisierung bedeutet Veränderung. Veränderung geht nur über Schmerz oder Leidenschaft. Ich empfehle Leidenschaft!“

Mein Ansatz als Keynote Speaker


Mein Ansatz als Keynote Speaker basiert auf einem Mix von Erfahrung, Training, stetiger Weiterentwicklung und Storytelling. Bei mir gibt es keine Selbstbeweihräucherung, kein Blubb sondern fundiertes Wissen auf unterhaltsame Art und Weise. Nachvollzierbar und begründet, aber streitbar.

Manchmal bewusst pauschal, niemals nachhaltig undifferenziert.

Die Herausforderung einer Keynote: Auf den Punkt. Nicht zu kurz und nicht zu lang. Nicht zu viel Fachwissen- aber auch kein Blabla. Maximal eine Stunde- Minimum 30 Minuten! Gerne mit knackiger Q&A Session. 

Mein Ziel ist die Begeisterung und Inspiration der Zuhörer, nicht dem Vorstand oder der Geschäftsführung nach dem Mund zu reden. 
Wenn das für spannend klingt- dann: GO! Vereinbare einen Kennenlern-Termin mit deinem Keynote-Speaker :-)

Keynote-Speaker


  • Vollgas und Energie für die Teilnehmer
  • Infotainment und Inspiration
  • kondensiertes Wissen basierend auf Erfahrungen
  • Authentizität und Haltung- "walk the way you talk"

Ein Beispiel als Keynote-Speaker gefällig?

Was mich als Keynote-Speaker auszeichnet habe ich schon im Video oben selber gesagt. Du möchtest mich aber direkt live und in Action sehen? Dann klick direkt hier aufs Video und verschaffe dir selber einen Eindruck von mir als Keynote Speaker!

hubertus. privat & beruflich- Mein wEG ZUM keYNOTE-sPEAKER

Was ich tue und liebe

Ich liebe Unternehmertum. Ich liebe es, neue Dinge zu entdecken und gewohnte Pfade zu verlassen. Ich liebe Sport, ich liebe das Wettbewerbselement. Das war schon als Kind so. Als Keynote Speaker habe ich heute meine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Durch meine eigenen Erfahrungen aus Gründungen, durch meine Verbandstätigkeit, durch meine Beratungsprojekte im Mittelstand weiß ich, dass ich es liebe, mit Menschen zu arbeiten. Zu inspirieren, zu motivieren, weiterzuentwickeln. 

Als Keynote-Speaker, als Berater und Coach.

Wie ich Unternehmer wurde

Zunächst: Nicht durch dieses Bild :-)

Unternehmer wurde ich im Prinzip, weil ich mir in der Schule Lutscher kaufen wollte, aber kein Taschengeld bekam. So lieh ich mir von meinem Urgroßvater Geld, kaufte Lutscher beim Bäcker um sie mit einer guten Marge in der Schule zu verkaufen. Später konnte ich das Geschäft um weitere Produkte erweitern, Reseller beschäftigen, um mit Wechsel auf das Gymnasium CDs zu verkaufen, die ich mit einem Geschäftspartner selbst auf einem Brenner zusammenstellte.  Ein Praktikum während meines Studiums bei einem großen deutschen Pharmakonzern (die schlimmsten 6 Wochen meines Lebens) wischte letzte Zweifel vom Tisch. Von nun an setzte ich voll auf Unternehmertum, engagierte mich bei den Gründungen der NanoRepro AG sowie Formycon AG und lernte auch unternehmerisch zu denken. 

Meine Erfahrungen als Vorsitzender im Verband „Die Jungen Unternehmer/Die Familienunternehmer“

Einen großen Teil meiner Erfahrung habe ich im in den Jahren 2015-2018 gesammelt, in dem ich dem Verband der Familienunternehmer/Die Jungen Unternehmer als Vorsitzender vorstehen durfte. Einerseits habe ich durch unzählige Gespräche mit Inhabern von mittelständischen Unternehmen persönliche, unternehmerische Erfahrungen sammeln dürfen, aber auch ein größeres Verständnis für die Herausforderungen und Mechanismen von Mittelständlern. Zudem habe ich in den drei Jahren mit mehr als 150 Bundes- und Landtagsabgeordneten, mit Ministern, Staatssekretären, anderen Verbandspräsidenten und auch der Kanzlerin über die größten Herausforderungen unserer Zeit gesprochen. Zudem wurde ich in dieser Zeit durch zahlreiche Auftritte im TV sowie Vorträgen auf Konferenzen dazu gezwungen, mich innerhalb von kürzester Zeit in vollkommen unterschiedliche Themen einzuarbeiten.

Kostenloser Download

Mein Profil als Keynote-Speaker in Deutschland

Was bewegt mich als Keynote-Speaker?

Mein persönlicher Lebensweg hat mich zu der Erkenntnis gebracht, dass es weniger die Idee oder das Konzept ist, was einen persönlich voranbringt, sondern vor allem Eines: Die Umsetzung, die Tatkraft und der Mut. Gepaart mit einer authentischen Persönlichkeit, die sich erst entwickeln muss. 

Unternehmertum ist nicht angeboren sondern muss immer wieder erlernt werden! Und schließlich bin ich Schüler Schumpeters´ zu dessen schöpferischen Zerstörungs-, Innovations- und Unternehmertheorien ich promoviert wurde. Es kommt immer auf den Unternehmer an. 

Mein Stil ist nie professoral, sondern immer auf Augenhöhe. Ich rede verständlich, kondensiert und immer praxisorientiert. Menschen mögen Geschichten, am besten mit Fehlern – aus diesen lernen wir am Schnellsten.

Ich stehe auch für gewisse Werte, die ich im Laufe meines unternehmerischen Lebens entwickelt habe. Ich stehe für:

Verantwortlichkeit

Wir sind selber für unser Handeln und unser Tun verantwortlich. Niemand anderes. Die Schuld bei Anderen oder externen Umständen zu suchen, passt nicht!

lebenslangES lernen

Wir sind neugierig und wissensbegierig. Wir wissen, dass wir wenig wissen und ständig dazu lernen müssen. Veränderungsbereitschaft ist die wichtigste Kompetenz in einer digitalisierten Welt. Wir leben diese. 

DER FOKUS LIEGT AUF HEUTE

Wir möchten nicht über Vergangenes lamentieren. Wir entwickeln Pläne, um Ziele zu haben. Wir sind aber so flexibel, dass wir diese anpassen können. Wichtig: Der Fokus liegt im Hier und Jetzt. 

The SKY is the Limit

Wir denken groß. Nicht zwangsläufig in Zahlen, sondern in unseren Zielen: Viel Freizeit, nur wenige Stunden "Arbeit" kann auch ein ambitioniertes Ziel sein. Wichtig: (Fast) Alles ist möglich. Wir entscheiden selber, wo die Limits sind. 

Was sagen meine Kunden zu mir als Keynote-Speaker?

Dr. Hubertus Porschen hat bei unserer Kundenveranstaltung mit über 300 Geschäftsführern und Vorständen mittelständischer Unternehmen die Gäste als Keynote-Speaker begeistert. Er bereicherte die Veranstaltung durch seine Expertise. Immer wieder!

A. Ferenz Commerzbank AG

Ich bin von seiner inspirierenden Präsentation sehr begeistert. Ich habe seitdem einen neuen Blickwinkel auf das Thema Digitalisierung und Innovation. Es war eine kurzweilige, hochinformative und spannende Präsentation. Hubertus Porschen ist ein charismatischer Redner, der die Zuhörer aktiv zum Nachdenken anregt!

O. Stiller  Formycon AG

Sehr inspirierender Keynote Speaker zum Thema Digitalisierung. Unterhaltsam und verständlich - auch für traditionelle Industrien und Märkte. Gute und motivierende Impulse um sich mit dem Thema Digitalisierung auseinander zusetzen und die Chancen anstatt das Risiko zu sehen. Top Empfehlung.

C. Lergenmüller  STIGA GmbH

Definition: Was ist ein Keynote Speaker?

Als Keynote Speaker begeistert man die Zuhörer, man rüttelt Sie wach. Keynote Speaker haben nicht mehr als eine Stunde Zeit um einen maximalen Impuls bei den Zuhörern freizusetzen und die gewünschte Botschaft zu vermitteln. Dabei geht es nicht um die Vermittlung von Fachwissen sondern Information oder Wissen gepaart mit Storytelling unterhaltsam zu transportieren (aus meiner Sicht: Infotainment) - so dass unterschiedliche Zielgruppen bzw. Menschen mit unterschiedlichem Wissenstand von der Keynote profitieren. In meinen Keynotes sind die wichtigsten Themen: Zukunft, Digitalisierung, Motivation und Führung- wobei diese in der Regel alle miteinander zusammen hängen. Übrigens finden sich hier mehr Information dazu, was ein Keynote-Speaker ist

"Als Keynote Speaker möchte ich den Menschen die vor Ort sind, nicht nur Energie und Motivation geben sondern auch handfeste "to do´s" bzw. Impulse/Veränderungsanregungen mit auf den Weg geben."

Digitalisierung, agile Arbeitsweisen, die Transformation und damit verbundene Arbeitsweisen vollumfänglich verstehen und im Anschluss nachhaltig in die (eigene) Verantwortung und Veränderung zu gehen ist eines meiner wesentlichen Ziele als Keynote Speaker!

Motivation aus gesellschaftlichen und damit unternehmerischen und damit auch persönlichen Veränderungsprozessen zu nehmen um dann auch in die Umsetzung zu gehen, die eigene Selbstwirksamkeit gepaart mit der richtigen Methodik zu entfalten, sehe ich als meine zentrale Challenge als Keynote Speaker. 

Manchmal sagen Videos mehr als Wörter. Hier ein paar Ausblicke in meine Keynote Speaker Leben:


FAQ - Keynote-Speaker

Was macht eine gute Keynote aus?

Eine gute Keynote fesselt die Zuhörer, setzt Impulse und liefert einen klar erkennbaren Mehrwert. Die wichtigste Voraussetzung für eine gute Keynote ist ein guter Keynote Speaker. Ein guter Keynote-Speaker schafft es Inhalte, Storytelling und die gewünschte Botschaft zu verknüpfen. 

Was kostet ein guter Keynote-Speaker?

Die Kosten eines guten Keynote-Speakers hängen von vielen Faktoren ab. Sieht man einmal von "Internen" Speakern ab, und fokussiert sich auf den Markt der professionellen Keynote-Speaker,  fangen diese bei ca. 2500 € an. Vielgebuchte und beliebte Keynote-Speaker haben Preise zwischen 3000  und 7000 €. Höhere Honorare nehmen in der Regel nur Personen des öffentlichen Lebens, die per se eine große Bekanntschaft haben. 

Was ist überhaupt ein Keynote-Speaker?

Ein Keynote-Speaker ist jemand, der die Zuhörer motiviert, fesselt, informiert und Impulse gibt. Keynote Speaker besitzen die Eigenschaft, häufig komplexe Themen einfach, klar und in kurzer Zeit darzustellen. In der Regel finden Keynote-Speaker ihren Einsatz zu Beginn einer Veranstaltung oder Konferenz oder auch am Ende. 

Was verdient ein Keynote-Speaker?

Das Einkommen/der Verdienst eines Keynote-Speakers hängt von seinem Marktwert (Können + Vermarktung) und der Anzahl seiner Buchungen ab. Wenn ein Keynote-Speaker also 5000 € für eine Keynote berechnet und 5 davon monatlich hält, wären das 25.000 € im Monat. Zu berücksichtigen gilt es, dass diese Höhe von Honoraren von extrem wenigen deutschen Keynote Speakern erzielt werden. 

>